Paulos Pfostenschuss: Der verklärte Blick

Angeblich kann man sich manches schön trinken. In Wahrheit trinkt man es sich eher unscharf, wie wenn man als Brillenträger kurzzeitig bei Frisör die Brille abnimmt und im Typ gegenüber die geballte Reinkarnation von Iron Man und David Beckham wahrnimmt – bisschen unscharf halt.

Ähnlich verhält es sich, wenn man in der Vergangenheit schwelgt und auf nettes oder gar schönes zurück blickt. Das Negative graut man aus, das Tolle bleibt hängen und man wünscht sich, ohne an das Schlechte zu denken, das Ganze zurück und freut sich darauf, wenn es wieder da ist, zurück kommt oder sich wiederholt. Das hat was von einem verklärten Blick…auch ohne Promille.

Das ist im Gründe genommen bei der Vorfreude auf die neuen Bundesligasaison genau so. All die Nackenschläge des eigenen Teams, die Niederlagen oder gar die schei… Saison – war was? Kann nur besser werden, diesmal steigen wir auf, nicht ab, kommen in den Europapokal oder werden Meister.

Der namhafteste deutsche Neuzugang kommt von der 2.Mannschaft von 1860, aber das liegt bekanntlich in München – der kann nicht schlecht sein.
Dann noch die Topstars aus dem Ausland, ein bulgarischer Ex-Nationalspieler mit ganzen 3,5 A-Länderspielen. Und früher waren die ja auch mal gut…..als Stoichkov noch spielte. Der Neue kann also gar nicht schlecht sein, trotz seines ausgiebigen Lebenswandels und der Gerüchte über diese Exzesse, dem laufenden Verfahren…
Und erst der Asiate, sieht aus wie der Bruder von Kagawa, wohnt nur was weiter südlich, in der Nähe von Taiwan. Wie der laufen kann, also ohne Ball sieht das schon super aus – Spitzname: Odonkor der III.

Und dann wird analysiert und geschwafelt und Freundschaftsspiele auf Sport1 geschaut, in den Stammtischen der Neuzeit auf Facebook und in Foren schwadroniert. Die Vorfreude steigt ins unermessliche und dann ist Pokal und dann hast du als Fan von Hoffenheim oder dem HSV direkt so was von die Schnauze voll. Mit diesem einen Spiel kommt die Erinnerung zurück an all das Grausame der letzten Saison, wie morgens beim Kater in der Ausnüchterungszelle. Wo ist die Matrix und die Pille des Vergessens? Warum kann die Saison nicht schon vorbei sein? Warum hab ich meine Dauerkarte verlängert und das Sky-Abo gebucht?

Selbst als Bayernfan bist du davor mittlerweile nicht mehr sicher. „Jetzt packn mia es.“ Und dann zieht Dortmund direkt davon und Martinez holt sich nen Kreuzbandriss während er aus dem Flieger tritt und das Geld für ihn schon überwiesen ist.
Selbst der Dortmunder hat seine Erinnerung mit Lücken gefüllt und freut sich auf die Champions League, Schalke auf die 2. Saison mit Stevens, Bremen auf die gefühlt hundertste mit Schaaf und Wolfsburg auf eine erfolgreiche Saison mit Magath.

Welcher Fan kann sich überhaupt auf die neue Saison angstfrei freuen? Hmm, wahrscheinlich die Freiburger, die Mainzer und Nürnberger. Hat man bei denen eigentlich realistische Hoffnungen oder erfreut man sich einfach daran, dass man 90 % des Kaders der letzten Saison beim Auftakt wiedererkennt. In Wolfsburg muss man schließlich mit dem Kicker-Sonderheft ins Stadion gehen, damit man die Namen und Herkunft der neuen Spieler zuordnen kann. Wenn man Pech hat, spielen beim Gegner die ganzen Abgänge und man feuert die falsche Mannschaft an…

Ja dieser verklärte Blick, irgendwo holt er uns alle ein und wenn´s in der Qualifikation zur Champions League ist oder nach dem 5.Spieltag beim ersten Trainerwechsel…

Oder aber auch, weil man nach Jahren der Pause was vom zypriotischen Tabellenletzten schreiben wollte, von der schlechtesten Mannschaft Europas. Und dann merkt man, die kommt nicht aus Zypern, dem Land, dass neuerdings jährlich in der Champions League startet. Nein – der Schlechteste in Europa kommt mit 1:11 Toren nach 5 Spielen momentan aus Moskau, genauer gesagt von Dynamo Moskau, da wo ein gewisser Kevin Kuranyi das große Glück gesucht hat und die Kapitänsbinde eines Abstiegskandidaten fand. Ob er sich das ganze auch am Anfang der Saison oder gar beim Wechsel dorthin ganz anders ausgemalt hat?

Na bei mir ist die Vorfreude noch voll da – so ziemlich auf alles rund um den Fußball, wie seit Jahren nicht mehr. Also ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich das letzte mal so geil auf die neue Saison war. So akribisch alle Sonderhefte durchgekaut, jede Zeile im Kicker verschlungen und alles in dieser Woche live im Fernsehen inhaliert habe. Sky News läuft hier seit Wochen 24 Stunden durch. Ich fiebere sogar dem neuen FIFA 2013 und Pro Evolution Soccer entgegen. Werde mir dieses Jahr auf jeden Fall erstmalig beide holen und alle Ligen nachspielen. Hatte ich eh schon immer vor, weiß auch nicht mehr, warum ich das noch nie gemacht habe.

Ja das wird ne super Saison – DIE BESTE SAISON ALLER ZEITEN!

…bis zum 4.Spieltag oder so…

Bis demnächst

Euer Paulo Blind

 

2 Gedanken zu “Paulos Pfostenschuss: Der verklärte Blick

  1. Yeah, he’s back <3 <3 <3 Paulo – wir lieben Dich!
    Endlich mal wieder Kultur und Fakten, Fakten, Fakten !!!
    Darauf erstmal nen lecker Reissdorf 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*